BWM BMVBS + BMVg
Startseite·Suche·Hilfe·Kontakt·Impressum
TexteMaterialienService
Sie sind hier: Startseite > Texte > 8 Fachinformationssystem Boden- und Grundwasserschutz > 8.2 Module des Fachinformationssystems Boden- und Grundwasserschutz > 8.2.2 Externe Erfassung mit INSA im EFA-Modus

8.2.2 Externe Erfassung mit INSA im EFA-Modus

Datenerfassung als Bestandteil der Beauftragung

(1) Für die dezentrale Datenerfassung wird das INSA im EFA-Modus 3 eingesetzt. Dieses Programm wird Firmen zur Verfügung gestellt, die von der BV mit der Durchführung von Untersuchungen beauftragt werden. Die Datenerfassung ist Bestandteil des Auftrages und wird in den Leistungsverzeichnissen dieser Arbeitshilfen (s. Anhang A-1.1, A-2.2 und A-2.3) gesondert ausgewiesen.

Datenübergabe

(2) Eine externe Datenerfassung mit INSA im EFA-Modus wird jeweils für ein Projekt auf einer Liegenschaft durchgeführt. Die erhobenen Daten werden an die LS BoGwS Land übermittelt und dort in das INSA übernommen.

Tab. 8 – 1: Datenbereiche des INSA

Datenbereich

Inhalte

DV-Programm

Erfassung

Liegenschaftsdaten

  • administrative Daten zur Liegenschaft

aus ADMIN (LISA)

ADMIN-führende Stelle

Daten zur Phase

  • Beginn und Ende (geschätzt und tatsächlich)
  • Kosten (geschätzt und tatsächlich)
  • beteiligte Firmen

INSA

LS BoGwS Land

Grunddaten der Phase I

  • KVF-Grunddaten
  • KVF-Koordinaten (Punkt)

INSA Web-Client

Bundeswehr bei Phase I auf Bundeswehrliegenschaften

Fachdaten der Phasen I, II und III

  • Fachdaten zur Liegenschaft
  • KVF-Daten der Phase I
  • KVF/KF-Daten der Phase II/III
  • Daten zu Untersuchungspunkten und Analysenergebnissen
  • Daten zu Sanierungen

INSA (EFA-Modus)

externer Gutachter

Koordinaten der BoGwS-Objekte

  • Untersuchungsgebiet
  • KVF/KF
  • Untersuchungspunkte

INSA (EFA-Modus)

externer Gutachter

Import/Export

  • Import-/Export-Informationen

INSA

LS BoGwS Land

Bewertung

  • Kategorisierung Bundeswehr
  • Kategorisierung Bauverwaltung
  • weitere Maßnahmen

INSA Web-Client, INSA

Bundeswehr bei Phase I auf Bundeswehrliegenschaften, LS BoGwS Land

Erfassung von Fachdaten und Lageinformationen

(3) Im INSA im EFA-Modus erfolgt die Erfassung der alphanumerischen Fachdaten in einzelnen Masken. Zusätzlich erfolgt auch die Lageerfassung von Objekten (Untersuchungsgebiet, KVF/KF, Untersuchungspunkte). Für den effektiven Einsatz der integrierten grafischen Erfassungskomponente stellt die LS BoGwS Bund Lagepläne aus dem LISA oder andere georeferenzierte Pläne als Kartierhintergrund zur Verfügung. Zudem wird auch der Zugriff auf Internet-Kartendienste unterstützt (z.B. aktuelle Luftbilder des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie), die ebenfalls als Hintergrund für die Erfassung genutzt werden können.

Qualitätssicherung

(4) Die Überprüfung der vom Ingenieurbüro erfassten Daten erfolgt innerhalb der BV in der bauausführenden Ebene oder durch die LS BoGwS Land. Zur quantitativen Prüfung, ob alle Daten zu den KVF/KF, die Untersuchungspunkte und die Analysenergebnisse dokumentiert wurden, sind im INSA tabellarische Auswertungen integriert. Diese ermöglichen schnell und mit wenig Aufwand die Kontrolle der Erfassung. Die Tabellen können exportiert und in anderen Anwendungsprogrammen weiterverarbeitet werden.

▲zurück nach oben
Weitere Informationen
Downloads